Freitag, 17. März 2017

#wirrettenwaszurettenist: grüne Tartelettes zum Geburtstagsbrunch


WIR sind 3 Jahre alt und laden ein zum Geburtstagsbrunch! 

Die kulinarische Rettungsgruppe feiert Geburtstag, happy Birthday! Danke vor allem an die unermüdlichen Organisatorinnen Sina Giftigeblonde und Susi Turbohausfrau!
Einen kurzen Abriss über den Sinn und die Inhalte der Rettungsaktionen aus meiner persönlichen Sicht könnt ihr hier nachlesen.


Für den Geburtstagsbrunch steuere ich grüne Tartelettes bei.. bei diesen ist alles frühlingshaft grün, vom Teigboden mit Bärlauch bis zur Gemüsefülle, heute mit hauptsächlich Lauch. Je nach Saison nimmt man anderes Gemüse - grüner Spargel würde auch gut passen oder frischer Spinat etc.


grüne Gemüse-Tartelettes

Bärlauch Mürbteig:
für 6 Tartelettes à 9 cm DM 
(Rezeptquelle für den Teig) 
  • 35 g Bärlauch frisch oder tiefgekühlt (kann teilweise durch Petersilie ersetzt werden, im Original halb/halb)
  • 110 g zimmerwarme Butter
  • 200 g Weizenmehl
  • 3 g Salz
  • 3 g Zucker
  • wenig kaltes Wasser nach Bedarf

Den Bärlauch pürieren, mit Butter nochmals vermixen und mit den restlichen Zutaten mit der Hand rasch zu einem Mürbteig verkneten. Ist der Teig zu fest, dann kommt ein wenig kaltes Wasser dazu. Den Teig zugedeckt kühl rasten lassen.

Das Rohr auf 175°C vorheizen und 6 Tartelette-Förmchen (ideal mit herausnehmbarem Boden) mit flüssiger Butter ausstreichen. Den Teig in 6 Teile teilen, diese jeweils ausrollen und die Backformen auskleiden. 
(Mein Teig reichte auch noch für 2 Muffinsförmchen)

saisonale Gemüse Fülle:
  • 1 rote, milde Zwiebel fein gehackt
  • 1 Karotte stiftelig gehobelt oder geschnitten
  • 1 Stange Lauch (auch das Grüne) nicht zu fein geschnitten
  • (Oliven-) Öl
  • Salz, Pfeffer

Zwiebel und Karotte in Öl langsam weich braten, ohne Farbe annehmen zu lassen, den Lauch dazugeben und kurz mitbraten. Das Gemüse mit einem Löffel auf die Tartelette-Böden verteilen und mit dem Guss abschließen.

Guss:
  • 200 ml Obers / flüssige Sahne
  • 1 Becher 140 g Ziegenfrischkäse
  • 2 kl. Eier
  • 1 Handvoll geriebener Parmesan oder anderer Hartkäse
  • etwas Salz

Alle Zutaten gut vermischen. Die Tartelettes im Rohr ca. 25 - 30 Minuten backen. 


(Tipp: Bärlauch jetzt im Frühling frisch pürieren oder klein schneiden und einfrieren... meinen heutigen Bärlauch habe ich in den Tiefen des Gefrierschrankes gefunden... Sina, ich habe auch ein klitzekleines Hamstergen ;-)



Und was gibt es sonst noch am Buffet?

eine Übersicht gibt es auf fb:
https://www.facebook.com/wirrettenwaszurettenist/?fref=ts


Linkliste:

http://dasmaedelvomland.blogspot.co.at/2017/03/wirrettenwaszurettenist-drei-jahre-und.html - Vollkorncroissants

1x umrühren bitte aka kochtopf: <a href="https://www.kochtopf.me/joghurt-broetchen-sauerteig" target="_blank">Joghurt-Brötchen mit Sauerteig</a>

Anna Antonia: <a href="https://annaantonia1.wordpress.com/2017/03/17/sticky-buns-zum-geburtstagsbrunch" target="_blank">Sticky Buns</a>

auchwas: <a href="http://auchwas.blogspot.com/2017/02/wirrettenwaszurettenist-und-egg.html" target="_blank">Egg-Benedict mit Homemade English Muffin</a>

Aus meinem Kochtopf: <a href="https://aus-meinem-kochtopf.de/klein-und-lecker-zimtschnecken-mit-apfel-rezept-und-tipps" target="_blank">Klein und lecker: Zimtschnecken mit Apfel - Rezept und Tipps</a>

Barbaras Spielweise: <a href="http://barbaras-spielwiese.blogspot.com/2017/03/geburtstags-brunch-bananen-zimt-waffeln.html" target="_blank">Bananen-Zimt-Waffeln</a>

Brittas Kochbuch: <a href="https://brittas-kochbuch.info/?p=7879" target="_blank">Pastéis de Nata - Portugiesische Puddingtörtchen</a>

Brotwein: <a href="http://brotwein.net/broetchen-schnelle-sonntagsbroetchen-mit-ueber-nacht-gare-1289" target="_blank">Schnelle Sonntagsbrötchen mit über-Nacht-Gare</a>

Cuisine Violette: <a href="https://cuisine-violette.com/2017/03/bananen-pancakes-wir-retten-was-zu-retten-ist/" target="_blank">Bananen-Pancakes</a>

Dynamite Cakes: <a href="http://www.dynamitecakes.de/vegane-apfelmuffins-ohne-soja/" target="_blank">Vegane Apfelmuffins ohne Soja</a>

Fliederbaum (kein FB): <a href="http://fliederbaum.blogspot.com/2017/03/wirrettenwaszurettenist-grune.html" target="_blank">Grüne Tartelettes</a>

German Abendbrot: <a href="https://germanabendbrot.de/2017/03/17/sandwich-mit-lachs-gurken-und-remoulade/" target="_blank">Sandwich mit Lachs, Gurke und Remoulade</a>

giftigeblonde: <a href="https://giftigeblonde.wordpress.com/2017/03/17/happy-birthday-wirrettenwaszurettenist-mini-nussschneckchen/" target="_blank">Nussschneckchen</a>

Katha kocht!: <a href="http://www.katha-kocht.de/gebeizter-saibling-auf-apfelsalat-mit-salicorne" target="_blank">Gebeizter Saibling auf Apfelsalat mit Salicorne</a>

kebo homing: <a href="http://kebohoming.blogspot.com/2017/03/germkipferl-fur-den-geburtstagsbrunch.html" target="_blank">Germkipferl</a>

Kochen mit Herzchen: <a href="http://www.kochenmitherzchen.de/2017/03/rotebete-ziegenfrischkaese-aufstrich.html" target="_blank">Häppchen in Pink</a>

LanisLeckerEcke: <a href="http://lanisleckerecke.blogspot.com/2017/03/baerlauchpesto-im-monkeybread.html" target="_blank">Bärlauchpesto und Monkeybread zum Geburtstag</a>

lieberlecker: <a href="http://wp.me/p2jfVC-2u5" target="_blank">Brownie Ostereier</a>

Obers triftt Sahne: <a href="http://www.oberstrifftsahne.com/2017/03/die-rettungsgruppe-feiert-geburtstag.html" target="_blank">Sandwichtorte mit Frischkäse</a>

our food creations: <a href="http://ourfoodcreations.blogspot.de/2017/03/wir-retten-was-zu-retten-ist-hat.html" target="_blank">Gefüllte Eier und Kartoffel-Baguette</a>

Pane-Bistecca: <a href="http://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/Schweizer-Weggli-zum-Geburtstagsbrunch-der-Rettung" target="_blank">Schweizer Weggli</a>

Paprika meets Kardamom: <a href="http://wp.me/pj1Jn-1HP" target="_blank">Wir retten das Brunch - Rosa Rote Bete-Heringssalat</a>

Prostmahlzeit, die Turbohausfrau: <a href="http://turbohausfrau.blogspot.com/2017/03/rettungsaktion-geburtstagsbrunch.html" target="_blank">Geburtstagsbrunch</a>

Schönes + Leben: <a href="http://schoenesleben.net/wirrettenwaszurettenist-zitronenruehrkuchen-mit-mohn-und-lemoncurd/ ‎" target="_blank">wirrettenwaszurettenist:ZitronenrührkuchenmitMohnundLemoncurd</a>

Summsis Hobbyküche: <a href="http://krabsch.blogspot.com/2017/03/focaccia-zum-brunch.html" target="_blank">Focaccia zum Brunch</a>

The Apricot Lady: <a href="http://www.theapricotlady.com/bagel/" target="_blank">Bagel zum Geburtstagsbrunch der Rettungsgruppe</a>

Unser Meating: <a href="http://wp.me/p5jR4U-1zU" target="_blank">Geburtstagsbruch mit Graved Lachs</a>

https://www.muenchner-kueche.de/2017/03/obazda-eine-bayrische-tradition.html

http://bonjouralsace.blogspot.com/2017/03/das-sogenannte-eiweissbrot-und-dann.html


was für Köstlichkeiten!!!





Kommentare:

  1. Ich liebe Lauch! Die werde ich nachbacken, danke!

    LG Wilma / Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch mal eine schöne Alternative zu süßem Gebäck. Danke für das Rezept.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kenne diese Gemüsetarteletts von einem Mittags-Fingerfood-Buffet, da passten sie ideal dazu!

      Löschen
  3. Super Idee liebe Friederike! Das Rezept ist klasse! Ich kann es kaum erwarten bis der Bärlauch bei uns etwas größer ist und ich kann das nachmachen. Ich liebe Tartelettes und herzhaft und so wie Deine. DANKE.
    Herzliche Grüße
    INgrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch bei uns braucht der Bärlauch noch ein bisschen Wärme, lg

      Löschen
  4. Richtig schön frühlingshaft! Deine Tartelettes kann ich mir sehr gut zu unserem Oster-Brunch vorstellen, vielleicht auch mit Kerbel anstelle von Bärlauch, mal sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, warum nicht, es müsste ein Kraut verwendet werden, das schön grün färbt!

      Löschen
  5. Super Idee mit dem Bärlauch, der ist bei uns ja schon in voller Aktion zu bestaunen (siehe das Bärlauchpesto für meinen Brunchbeitrag^^). Ein Mürbeteig mit dem Kraut wäre mal ein schönes Verlassen meiner Comfortzone, denn bisher habe ich nur Pesto draus gemacht. Und ich liebe Lauch. Ich muss mir also nur noch jemanden suchen, der mit isst - mein Freund wird es nicht mögen *seufz*. Schmecken die Tartelettes auch kalt? Was meinst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, auch kalt sind sie gut! Du könntest auch welche einfrieren und hättest jederzeit für dich ein Häppchen...

      Löschen
  6. Hmmm, was für ein leckeres Rezept :) Bei uns zuhause gibt es heute Bärlauch-Quiche. Den Teig habe ich gestern schon vorbereitet und heute muss ich ihn nur mehr füllen. Bin schon sehr gespannt, wie´s bei meinen Lieben ankommt.
    Ich wünsch dir ein gemütliches Wochenende. Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt im Frühling muss man den Bärlauch genießen in allen möglichen Varianten!! lg

      Löschen
  7. Danke ich habe mir dieses tolle Rezept gespeichert Friederike
    GLÜCKWUNSCH zum 3jährigem
    mit einem LG vom katerchen zum Wochenende

    AntwortenLöschen
  8. Mit Bärlauch rennst bei mir offene Türen ein :-) Ich woltl ja heute welchen holen, aber es ist selbst mir zu nass heute..mal schauen,vielleicht morgen.

    Liebe Friederike, danke dass du immer so fleißig mitmachst und ich freue mich auf viele weitere Rettungen mit dir!
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heute schickt man keinen Hund vor die Tür...
      du weißt ja, ich mache immer gern mit!
      lg

      Löschen
  9. Ich denke die Menge würde sicher auch für eine Tarteform reichen.So kleine Formen habe ich nicht. Leider habe ich bei uns noch keinen Bärlauch entdeckt. Mal sehen, wie es nächste Woche so ausschaut. Schönes Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die Menge passt für eine Tarteform auch gut oder man könnte Muffinsformen verwenden, lg

      Löschen
  10. Ich bin kein Bärlauchfan, aber mit Petersilie und Gemüseresten aus dem Kühlschrank wird es bestimmt auch fein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für alle möglichen Reste aus dem Gemüsefach sind die Törtchen ideal!
      lg

      Löschen
  11. Ich liebe Quiches & Tartes in jeder Form und Variante! Da kommen mir Deine grünen Tartelettes gerade recht. Danke für die Anregung mit dem Bärlauch im Mürbeteig.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir hat das Rezept auch sofort gefallen!! Es ist so verblüffend einfach und hat eine große Wirkung!

      Löschen
  12. Die sehen ja lecker aus - da könnte ich beim Brunch auf keinen Fall dran vorbei gehen!

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Friederike,

    Frühling und Grün und Brunch - Deine grünen Tarteletts machen richtig Lust auf Frühling! Bärlauch fängt bei mir auch erst an zu wachsen, aber den Mürbeteig merke ich mir mal vor. Und mit gemüse kann man ja super wandeln mit dem, was man gerade hat. Schön finde ich auch den Ziegenfrischkäse im Guss, das mag ich lieber als Joghurt oder Schmand. Tolles Rezept!

    Liebe Grüße,
    Barbara

    P.S.: Du kannst in Blogspot beim Editieren auf "HTML" umschalten, das ist links oben, direkt rechts neben dem Reiter für "Verfassen", der standardmäßig eingestellt ist. Da kannst Du die Linkliste mit kryptischen Zeichen wie target oder < eintragen, dann wieder auf den Reiter "Verfassen", dann siehst Du wie html-Code in normalen Text mit Links übertragen wird. So mache ich das immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke f.d. Editier-Tipp, mir war das "händische" Ändern ehrlich gesagt zu aufwändig...
      lg

      Löschen
  14. So kleine Tarteletts hab ich noch nie gebacken, immer nur große Quiche, sehr schön finde ich die Idee. Und unkompliziert, und wandelbar... also ich bin ganz angetan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seit ich die kleinen Tartelette-Formen habe, gibt es bei uns häufiger die kleine Variante, die Teigmenge ist ja die selbe wie für 1 ganze Quiche.

      Löschen
  15. Die werde ich auch so schnell wie möglich retten! superhübsch und appetitlich schaun sie aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab ich mir´s doch gedacht, dass sie dir gefallen ;-)

      Löschen
  16. Ich liebe deftige Tartelettes sehr und finde sie einfach perfekt für einen Brunch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für Brunch oder Fingerfood-Buffet sind sie wirklich ideal!

      Löschen
  17. Mit herzhaftem Gebäck rennst Du bei mir ja offene Türen ein! Und kleine Tarte-Förmchen habe ich auch, falls mal von der großen Tarte etwas Teig übrig bleibt. Die "Reste"-Tarte esse ich dann meist noch lauwarm, während die große noch auskühlt. Super, Deine Varianten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, Tartes mit Gemüse sind so vielseitig variierbar, der Phantasie sind fast keine Grenzen gesetzt...

      Löschen
  18. So etwas kann man immer brauchen, wenn man ein Buffet für ein Fest macht! Eine tolle Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tartelettes kommen immer gut an, finde ich, ob deftig oder süß...

      Löschen
  19. Bärlauch-Mürbteig, dass ist doch mal eine Klasse Idee ! Die werden bestimmt mal nach gebacken :)

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe dieses Jahr endlich eine Ecke bei uns gefunden, wo ich Bärlauch ernten kann - und den in den Teig einzuarbeiten ist einfach eine Klasse Idee.
    Wusste auch gar nicht, dass man den püriert einfrieren kann. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich friere allerdings Bärlauch meist in ganzen Blättern ein und zerkleinere ihn dann mit den Fingern im gefrorenen Zustand und erspare mir dabei viel Arbeit ;-)

      Löschen
  21. Bärlauch-Mürbteig, was für eine tolle Idee! Danke für diese schöne Anregung, liebe Friederike! :-)

    AntwortenLöschen
  22. Yeah, endlich wieder Bärlauch! Und mit Quiche kriegst du mich sowieso sofort -muss ich dringend mal wieder machen! Und dann erst recht mit Bärlauch im Teig :)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  23. Ich bin ein riesen Fan von herzhaften Törtchen. Deine sehen super aus und klingen wirklich super lecker.
    Liebe Grüße,
    Ines

    AntwortenLöschen